Bei der Bioresonanz wird auf der energetischen Ebene im Körper des Patienten gearbeitet. Basis ist der Gedanke, dass jedes Lebewesen ein elektromagnetisches Feld erzeugt, das alle biochemischen Vorgänge im Körper optimal steuert und bei jedem Individuum ein individuelles Schwingungsspektrum hinterlässt. Bei physischen und psychischen Krankheiten ist das gesunde Muster dieses Schwingungsspektrums gestört. Das Bioresonanzgerät kann mit Hilfe von Elektroden innerhalb von Sekunden “Störschwingungen” ermitteln. Im Rahmen der Therapie werden Frequenzen ausgewählt, die dem Körper wieder zurückgeführt werden, damit es wieder zu einer Harmonisierung kommt. Die Anwendung ist vielfältig und reicht von Allergien, chronischen Erkrankungen der inneren Organe und akuten Entzündungen über Vergiftungserscheinungen bis hin zu Schmerzzuständen und Immunschwäche.